OSTEOPATHIE

Die Osteopathie ist eine ganzheitlich denkende und arbeitende komplementärmedizinische Naturwissenschaft, bei der die manuelle Diagnostik und Therapie im Vordergrund steht.

Diese angewandte Naturwissenschaft und vornehmlich manuell ausgerichtete Komplementärmedizin, arbeitet auf muskuloskelettaler (parietal), organoviszeraler (viszeral) und auf Ebene des primär respiratorischen Mechanismus (kraniosacral).

Die Osteopathie nutzt hierfür die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auf den Gebieten von Anatomie, Physiologie, Embryologie, Biochemie, allgemeine und spezielle osteopathische Untersuchung und Behandlung, aber auch allgemeine und spezielle Krankheitslehre und Differentialdiagnostik.